Hertha 06 gewinnt jedes Spiel und sichert sich damit Turniersieg

Hertha 06 gewinnt jedes Spiel und sichert sich damit Turniersieg

Erstmals setzte sich die Mannschaft von Hertha 06 Charlottenburg beim Internationalen Osterturnier für E-Junioren durch. Bei der 20. Auflage konnten die Charlottenburger alle 12 Turnierspiele bei einem Torverhältnis von 40:2 für sich entscheiden. Im Finale setzte man sich gegen die bis dahin ebenfalls alle ihre Spiele gewinnende Mannschaft der Füchse Berlin Reinickendorf mit 1:0 durch.
Platz 3 ging nach Mecklenburg-Vorpommern. Der FC Mecklenburg Schwerin gewann das kleine Finale gegen den BFC Dynamo mit 3:1 nach Neunmeterschießen. Der Gastgeber belegte die Plätze 10 und 12.
Getrübt wurde das Turnier durch fünf Absagen in den letzten Wochen. Des Weiteren traten zum 2. Turniertag der SV Falkensee-Finkenkrug und die VSG Altglienicke nicht an, wodurch sich das Teilnehmerfeld am 2. Turniertag auf nur noch 13 Teams dezimierte.
Wir bedanken uns bei allen Mannschaften, Trainern und Eltern für zwei faire und in entspannter Athmosphäre verlaufende Turniertage. Des Weiteren bedanken wir uns bei allen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten.

Die Platzierungen:
1. Hertha 06 Charlottenburg
2. Füchse Berlin Reinickendorf
3. FC Mecklenburg Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern)
4. BFC Dynamo
5. FSV Waiblingen (Baden-Württemberg)
6. Viktoria 89 I
7. VfB Waltrop (Nordrhein-Westfalen)
8. Fortuna Biesdorf
9. 1. FC Union Berlin (D-/E-Mädchen)
10. FC NORDOST Berlin I
11. FC Progress Chernyahovsk (Russland)
12. FC NORDOST Berlin II
13. Viktoria 89 II
SV Falkensee-Finkenkrug und VSG Altglienicke sind am 2. Turniertag nicht angetreten.

Einzelauszeichnungen:
Bester Torhüter: Kaan Kopal (CFC Hertha 06)
Beste(r) Spieler(in): Leonie Pelka (1. FC Union Berlin)
Beste Torschützen: Malik Alic (CFC Hertha 06) und Aghilas Azi (Füchse Berlin Reinickendorf) (beide 10 Treffer)