Datenschutz

Information zur Datenerhebung gem. Art. 13,14 EU-DSGVO

 

Mit diesem Schreiben erhalten Sie Informationen zum Umgang des FC NORDOST Berlin e.V. mit personenbezogene Daten.

Der Schutz von personenbezogene Daten hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Die Verarbeitung erfolgt daher durchgängig im Ein-klang mit den gesetzlichen Bestimmungen, vor allem mit den Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) i.V. des Bundesdatenschutzgesetzte (BDSG).

Damit wir uns gegenüber dem DSGVO absichern:

 

1.      Verantwortliche für die Datenverarbeitung
Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist der FC NORDOST Berlin e.V., vertreten durch den Vorstand, Walter-Felsenstein-Straße 16 in 12687 Berlin.
Zur Unterstützung der Datenverarbeitung wurde mit der Firma „pro-Winner“ ein Vertrag zur Datenverarbeitung eingegangen. Alle personenbezogenen Daten sind vor Nutzung Unberechtigter geschützt.

2.      Datenschutzbeauftragter
Der Vorstand hat auf seiner Sitzung Herrn Theofanis D. Eirini zum Datenschutzbeauftragten ernannt. Dieser ist erreichbar unter: theofanis.eirini@fcnordostberlin.de, sowie unter der Hausanschrift: FC NORDOST Berlin e.V., der Datenschutzbeauftragte, Walter-Felsenstein-Straße 16,12687 Berlin.

3.      Verarbeitungszwecke
3.1 Aufgabenerledigung
Der FC NORDOST Berlin e.V. verarbeitet personenbezogene Daten zum Zwecke der Mitgliederverwaltung, Erlangung von Spielrechten beim Berliner Fußball-Verband e.V. (BFV), Trainerverwaltung, für die Erstellung von Statistiken zur Meldung an den Landessportbund Berlin (LSB) und den BFV.

3.2 Online-Angebote des FC NORDOST Berlin e.V.

Derzeitig bieten wir kein Online-Angebot an. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass wir in Zukunft Online-Angeboten einführen.

3.3 Mannschaftbezogene Gruppenchats in sozialen Netzwerken
Unsere Trainer nutzen personenbezogene Daten in sozialen Netzwerken wie WhatsApp, Facebook, und weitere um An- & Abwesenheiten beim Training und bei anstehende Spiele festzustellen und zu überprüfen. Für die Sicherheit der genutzten Daten kann keine Sicherheit seitens des FC NORDOST Berlin e.V. übernommen werden.

4.      Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
Die Datenverarbeitung des FC NORDOST Berlin e.V. stützt sich insbesondere auf Art. 6 Abs.  1 DSGVO. Darüber hinaus ist gem. Art. 6 Abs. 1a DSGVO eine Datenverarbeitung auch zulässig, wen die betroffene Person ihre Einwilligung erteilt hat.

5.      Kategorien personenbezogener Daten
a.) Mitgliederverwaltung

Die Mitgliederverwaltung verarbeitet folgende personenbezogene Daten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Herkunftsland, Staatsangehörigkeit, Anschrift, Telefonnummer, Mobilfunkrufnummer, E Mail-Adresse, Spielerpass-nummer, Mitgliedsnummer, Abteilungszugehörigkeit, Mannschaftszugehörigkeit, Personalausweisnummer, etwaiger gesetzliche Vertreter (mit Name, Vorname, Anschrift mit PLZ und Wohnort, Geburtsdatum und Personalausweis-nummer), Funktion im Verein, Ehrungen, Aktenzeichen der Behörde bei Bewilligung von Leistungen zur Bildung und Teilhabe mit Vermerk der bewilligenden Behörde, Bewilligungszeitraum, und Höhe der Bewilligung. Soweit Bankein-zug eingewilligt worden ist, die Bankverbindung.

b.) Trainerverwaltung

Wie zuvor, erweiternd Lizenznummer und absolvierte Trainings- und Spielstunden. Bei Arbeitsunfähigkeit auch den Zeitraum der Arbeitsunfähigkeit und behandelnder Arzt.

 

6.      Empfänger der Daten

Die genannten Datenkategorien kann der FC NORDOST Berlin e.V. zwecks Aufgabenerledigung an Dritte über-mitteln. Dritte sind z.B. der BFV, LSB, Justizialbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaft, Zollamt, Gerichte), Kranken-kassen, Finanzamt, Bundezentralamt für Steuern, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Auftragsverarbeitung (pro-Winner & dfb.net).

 

7.      Speicherdauer

Für die erhobenen Daten besteht eine Speicherfrist von 6 Jahren, beginnend mit Ablauf des Jahres, in welches die Mitgliedschaft endet, oder nach Beendigung einer Rechtsstreitigkeit. Hierzu gehört auch die Durchsetzung von Forderungen. Ist eine Forderung des FC NORDOST Berlin e.V. noch offen, werden Daten gemäß den Vorschriften der ZPO (Zivilprozessordnung) und des BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) so lange aufbewahrt, wie Forderung nicht verjährt sind. Vollstreckbare Titel sind 30 Jahre durchsetzbar. Die Frist beginnt mit jedem Vollstreckungsversuch erneut.

 

8.      Betroffenenrechte
a.) Auskunft
Jedes Mitglied hat das Recht vom FC NORDOST Berlin e.V. eine Auskunft über gespeicherte Daten zu verlangen. Das Recht beschränkt sich jedoch nur auf seiner Person bezogene Daten.

b.) Berichtigung/ Vervollständigung

Sofern nachgewiesen wird, dass personenbezogene Daten unvollständig oder falsch erfasst sind, werden diese nach Bekanntwerden unverzüglich berichtigt oder vervollständigt.

c.) Löschung

Sofern nachgewiesen wird, dass personenbezogene Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, wird unverzüglich die Löschung der betreffenden Daten veranlasst. Dies gilt auch, wenn die Daten zur Aufgabenerledigung nicht mehr benötigt werden. Für die Beurteilung dieser Sachlage sind die Speicherfristen maßgebend (vgl. Ausführungen Punkt 7. Speicherdauer).

 

9.      Widerruf der Einwilligung

Werden Daten auf Grundlage einer Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet, kann dieser jeder Zeit ohne Angabe von Gründe mit Wirkung für die Zukunft die Einwilligung widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

 

10.   Beschwerderecht

Betroffene Personen haben die Möglichkeit, sich an den Berliner Beauftragen für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Friedrichstraße 219, 10696 Berlin) zu wenden, sofern Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

11.   Mitwirkungspflichten, Auskunftspflichten und Folgen der Nichtbeachtung

Wer eine Mitgliedschaft beim FC NORDOST Berlin e.V. anstrebt, hat bei der Beantragung der Mitgliedschaft alle erforderliche Daten, Einwilligungen und später eintretende Änderungen der Daten der Mitgliederverwaltung anzu-geben. Des Weiteren sind erweitere Daten bei der Beantragung eines Spielrechtes anzugeben, die vom BFV verlangt und notwendig sind, um ein Spielrecht erteilt zu bekommen. Im Falle der Nichtbeachtung kann sowohl die Mitglied-schaft, oder auch das Spielrecht versagt werden.

 

12.   Datenquellen

Der FC NORDOST Berlin e.V. kann unter Beachtung der gesetzlichen Voraussetzungen personenbezogene Daten auch bei anderen (öffentlichen und nicht öffentlichen) Stellen oder Personen erheben. Dies können z.B. Auskunftsdateien, Behörden, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Arbeitgeber, Banken, Sparkassen und Versicherungen sein. Darüber hinaus können Daten aus öffentlichen Quellen, z.B. Internet, Melderegister, Handelsregister und Grundbuchamt, bezogen werden.

 

13.   Zweckänderung

Die Verwendung personenbezogener Daten zu anderen Zwecken als dem Erhebungszweck ist nur im Rahmen der unter Punkt 3 genannten Zwecke zulässig und sofern der neue Zweck mit dem Erhebungszweck kompatibel ist.

 

TOM (Technische und organisatorische Maßnahmen)

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeit