1. FC Frankfurt setzt sich erstmals durch

1. FC Frankfurt setzt sich erstmals durch

Die 30. Auflage des Pfingstturniers für D-Junioren hat einen neuen Titelträger hervorgebracht. Erstmals geht der Pott an die Kicker des 1. FC Frankfurt. Diese setzten sich im Finale nach torloser regulärer Spielzeit mit 2:0 nach Neunmeterschießen gegen die zweite Mannschaft der SpVgg. Billstedt-Horn durch und schlossen das Turnier ohne einen einzigen Gegentreffer ab! Dadurch wurde es für die Oderstädter ein perfektes Wochenende, nachdem sie am gestrigen Samstag bereits das Brandenburger Pokalfinale gewinnen. Die bestplatzierte Berliner Mannschaft kommt aus dem hohen Norden Berlins. Der Frohnauer SC gewann das kleine Finale gegen den 1. FC Mönchengladbach mit 1:0.
Getrübt wurde der 2. Turniertag durch die Nichtantritte des Berliner AK 07 und der BSG Pneumant Fürstenwalde. Bedanken möchten wir uns bei allen Mannschaften, die trotz des nervigen Dauerregens durchgehalten haben und für einen reibungslosen Turnierablauf sorgten. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei allen Helfern und Helferinnen, ohne die dieses Turnier nicht zu stemmen gewesen wäre.

Alle Ergebnisse des Turniers gibt es unter www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1495896432 oder als pdf-Dokument hier.

Der Endstand:
1. 1. FC Frankfurt (Brandenburg)
2. SpVgg. Billstedt-Horn II (Hamburg)
3. Frohnauer SC
4. 1. FC Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen)
5. SC Borgfeld I (Bremen)
6. SG Klosterdorf (Brandenburg)
7. SpVgg. Billstedt-Horn I (Hamburg)
8. Tennis Borussia (das ganze Turnier mit einem Spieler weniger gespielt!)
9. Viktoria 89
10. BFC Dynamo II
11. RSV Eintracht 1949 (Brandenburg)
12, SC Borgfeld II (Bremen)
13. Fortuna Biesdorf I
14. Fortuna Biesdorf II
15. Hertha 03 Zehlendorf
16. FSV Ilmtal Zottelstedt (Thüringen)
17. SV Donaustauf (Bayern)
18. MTV Wolfenbüttel (Niedersachsen)
19. BFC Dynamo I
20. VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt (Thüringen)
21. 1. FC Coswig 2011 (Sachsen)
22. FC NORDOST Berlin I (1. D)
23. FC NORDOST Berlin II (2. D)
24. Füchse Berlin Reinickendorf
25. Storkower SC (Brandenburg)
26. BSG Pneumant Fürstenwalde (Brandenburg) (am 2. Turniertag nicht angetreten)
26. Berliner AK 07 (am 2. Turniertag nicht angetreten)

Einzelauszeichnungen:
Bester Spieler: Luca Moutsidis (Viktoria 89)
Bester Torhüter: Batuhan Özden (1. FC Mönchengladbach)
Bester Torschütze: Kamil Autosiak (1. FC Frankfurt, 13 Tore)